Innovationspreis



Zur Stärkung der Forschung in der Universitätsmedizin am Wissenschaftsstandort Deutschland schreibt die Deutsche Hochschulmedizin jährlich den Innovationspreis aus.

Er wird an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler (bis 10 Jahre nach der Promotion) vergeben, die herausragende innovative wissenschaftliche Arbeiten aus der medizinischen Grundlagenforschung, der klinischen und translationalen Forschung vorweisen können.

Die Bewertung erfolgt auf Grundlage einer in den letzten 3 Jahren veröffentlichten Arbeit. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und teilbar. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine Jury aus Vertretern der Universitätsmedizin. Die Verleihung findet jährlich im Rahmen des Innovationsforums der Deutschen Hochschulmedizin statt.


Preisträger


Preisträger 2017

Dr. Christoph Thaiss, Weizman Institute of Science Rechovot, Israel

Preisträger früherer Jahre

2016: Dr. Rebekka Schneider-Kramann, Universitätsklinikum Aachen

2015: Dr. Natalia Zietara & Dr. Daniel Kotlarz, Ludwig-Maximilians-Universität München

2014: Prof. Dr. med. Sonja Schrepfer, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

 

 


Haben Sie Fragen?

Richard Blomberg

+49 (0)30 6449-8559-18
blomberg@mft-online.de

Katharina Lemcke

Sekretariat

+49 (0)30 6449-8559-0
berlin@mft-online.de

Dr. Corinne M. Dölling

Dr. Corinne M. Dölling

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)30 6449-8559-16
doelling@mft-online.de

Richard Blomberg

Politische Kommunikation

+49 (0)30 6449-8559-18
blomberg@mft-online.de