Die Arbeitsgruppen des MFT – hier bündeln wir Expertenwissen



Der MFT bündelt das Wissen ausgewiesener Experten im Bereich der Hochschulmedizin in seinen verschiedenen Arbeitsgruppen. Hier werden nicht nur Empfehlungen für Politik und Öffentlichkeit, sondern auch Handreichungen für die tägliche Arbeit von Mitarbeitern an Fakultäten erarbeitet.

Die Hauptgremien AG Lehre und AG Wissenschaft beraten das Präsidium, bereiten die Fachtreffen von Studiendekanen und Forschungsdekanen vor und setzen ggf. Unterarbeitsgruppen ein.


Lehre


AG Lehre

Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Reinhard Hickel (München LMU) diskutieren in der AG Lehre Vertreter der Universitätsmedizin in regelmäßigen Abständen über aktuelle Themen der Lehre und bereiten wichtige Impulse für Politik und Öffentlichkeit vor. Um die Themen gezielt bearbeiten zu können, wurde die Struktur der AG neu aufgestellt und ein System aus Regionalvertretern und Experten eingeführt.

UAG Kapazitätsrecht

Die Treffen der UAG dienen dem Austausch über die neuesten Entwicklungen in der kapazitätsrechtlichen Rechtsprechung. Im Rahmen des Masterplans Medizinstudium 2020 und der Erarbeitung einer neuen Approbationsordnung hat die UAG wichtige Impulse gegeben.

UAG Prüfungen

Die AG Prüfungen wird gemeinsam mit der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA) organisiert. Sie trifft sich jährlich im Rahmen der GMA-Jahrestagung. In der Arbeitsgruppe werden u.a. Handreichungen zur fairen und rechtssicheren Gestaltung von Prüfungen erarbeitet.

UAG PJ Logbuch

Die Unterarbeitsgruppe PJ Logbuch hat sich intensiv mit der kontinuierlichen Verbesserung der für die medizinische Ausbildung notwendigen Logbücher beschäftigt. Ziel war die Erarbeitung von Handreichungen für die Fakultäten mit Blick auf im PJ zu erwerbende Handlungskompetenzen. Hierfür hat die UAG ein Konzept der Anvertraubaren Professionellen Tätigkeiten (APT) entwickelt und für die drei Fächer Allgemeinmedizin, Chirurgie, Innere Medizin als Leitfäden zur Verfügung gestellt. Dieses Konzept ermöglicht es, den Weg zur eigenständigen Patientenversorgung in nachvollziehbaren Schritten zu strukturieren. Damit ist dieser Arbeitsauftrag abgeschlossen. Die UAG setzt ihre Arbeit als UAG Kompetenzbasierte PJ-Ausbildung fort.

UAG Kompetenzbasierte PJ-Ausbildung

Die Mitglieder der UAG setzen die Arbeit der bisherigen UAG PJ-Logbuch aus den letzten Jahren fort. Unter der Leitung von Prof. Dr. Pascal Berberat (München TU) sollen die bisher behandelten Themen im Sinne der Stärkung der kompetenzbasierten Ausbildung weiterbearbeitet werden. Derzeit wird im Rahmen des APT-Konzeptes ein Train-the-Trainer-Konzept erarbeitet und mit dem MDN abgestimmt. Ein weiteres Thema ist die Erarbeitung eines PJ-Portfolios.

UAG Studierendenauswahl

Die UAG Studierendenauswahl wird von Prof. Dr. Martina Kadmon (Augsburg) und Prof. Dr. Wolfgang Hampe (Hamburg) geleitet. Sie ist als Austauschforum von MFT und GMA organisiert und beschäftigt sich mit Auswahlverfahren für das Medizinstudium. Aus der UAG ist u.a. das vom BMBF geförderte Verbundprojekt stav hervorgegangen.

UAG Qualitätssicherung Lehre

Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Stefan Uhlig (Aachen) hat sich die UAG mit folgende Themen angestoßen: Absolventenbefragungen der Fakultäten, Qualitätssicherungsmaßnahmen der Fakultäten sowie ein peerbasiertes Netzwerk zur Zertifizierung von Lehrkrankenhäusern. Die UAG hat zwischenzeitlich ihre übergeordnete Arbeit an diesen Themen abgeschlossen. Sie werden in einzelnen fokussierten Task Force-Gruppen fortgeführt.

UAG MedizinDidaktikNetz

Das MedizinDidaktikNetz (MDN) erarbeitet unter der Leitung von Dr. Maria Lammerding-Köppel seit 2010 Standards und ein Qualitätssicherungsverfahren für die Lehrqualifikation der Hochschullehrenden in der Medizin. Das Ständige Gutachtergremien des MDN führt Begutachtungen und Audits an den einzelnen Standorten durch. Weitere Themen sind die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung und Anforderungen kompetenzorientierter Prüfungen.

UAG NKLM/NKLZ

Die beiden Redaktionsgruppen zum NKLM und NKLZ treiben die Entwicklung der entsprechenden Lernzielkataloge voran. Zudem werden Instrumente zur Etablierung der Kataloge an den Fakultäten diskutiert und entwickelt.


Forschung


AG Wissenschaft

In der AG Wissenschaft diskutieren Vertreter der Universitätsmedizin in regelmäßigen Abständen über aktuelle Themen der Forschung und Wissenschaft. Sie bereiten wichtige Impulse für Politik und Öffentlichkeit und für die Mitgliedsfakultäten vor.

UAG Clinician Scientist
Die Mitglieder der AG erarbeiten Handreichungen zur Förderung von Clinician Scientist-Programmen.

 




Ansprechpartner für Ihre Fragen

Dr. Frank Wissing

+49 (0)30 6449-8559-0
berlin@mft-online.de

Luisa Meyer

Sekretariat

+49 (0)30 6449-8559-0
berlin@mft-online.de

Dr. Corinne M. Dölling

Dr. Corinne M. Dölling

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)30 6449-8559-16
doelling@mft-online.de

Richard Blomberg

Politische Kommunikation

+49 (0)30 6449-8559-18
blomberg@mft-online.de